Startseite > Krankheiten > Magen- und Darmgeschwüre

Magen- und Darmgeschwüre

Magen- und Darmgeschwüre

auch bekannt als: Gastroduodenale Ulkuskrankheit

Überblick Entstehung Symptome Komplikationen Diagnose Therapie Prävention Leben mit

Therapie

Die Behandlung des Magen- und Zwölffingerdarmgeschwürs ist abhängig von deren Ursachen. Eine Therapie umfasst dabei allgemeine Maßnahmen wie Ernährungsumstellung, Hemmung der Magensäureproduktion mittels Medikamenten, Zwölffingerdarmspiegelung und Operationen.  

Die Behandlung des Magen- und Zwölffingerdarmgeschwürs ist abhängig von dessen Ursachen. Primär geht es um die Beseitigung des Geschwürs. Eine Therapie ist in jedem Falle erforderlich. 

Folgende Therapiemaßnahmen werden angewendet:

  • allgemeine Maßnahmen wie Ernährungsumstellung

  • Hemmung der Magensäureproduktion mittels Medikamenten
  • Beseitigung des Bakteriums Helicobacter pylori mit Antibiotika

  • Ausschalten von magenschädigenden Einflüssen (z. B. Medikamente, Rauchen, Stress)

  • Operationen