Gesund Leben: Darmgesundheit

Startseite > Gesund Leben > Darmgesundheit
Online-Kurse zum Thema Ernährung

Von Ihrer Krankenkasse bezahlt

Darmgesundheit

Darmgesundheit: ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung für einen gesunden Darm

Der Darm ist ein faszinierendes, bis heute allerdings leider oft unterschätztes menschliches Organ. Dabei ist unser Mikrobiom (Darmflora) dafür verantwortlich, ob wir uns wohl und gesund fühlen. Er ist Herzstück unseres Verdauungssystems und sorgt zudem dafür, ob wir Glück empfinden oder traurig sind. Ein gesunder Darm wirkt sich aktiv auf Ihr seelisches Wohlbefinden aus, denn genau in diesem Organ werden 95 Prozent des menschlichen Serotonins gebildet. Über die Darm-Hirn-Achse nimmt er Einfluss auf Ihre Emotionen und steht hierfür im permanenten Austausch mit dem menschlichen Gefühlszentrum. Die individuelle Darmgesundheit hängt vor allem von Ihrer Ernährung, Ihrem Bewegungslevel und Ihrem individuellen Lebensstil ab. Wie genau darmfreundliches Essen aussieht, worauf es dabei ankommt und wie Sie eine gesunde Darmflora fördern können, zeigen wir Ihnen in unseren Kursen – insbesondere in unserem Kurs "Gesund mit Darm".

Für eine ausgewogene Darmgesundheit kommt es aber nicht nur darauf an, was auf Ihrem Teller landet, sondern auch wie Sie es konsumieren. Gerade in Zeiten immer länger werdender To-do-Listen und stetig wachsender Aufgaben neigt der Mensch dazu, Essen zur Nebensächlichkeit avancieren zu lassen. Ein Snack auf die Hand, ein kleiner Imbiss zwischendurch oder Fast Food auf dem Sofa können eine gesunde Darmflora aus dem Gleichgewicht bringen. Dagegen sind regelmäßige kleine Mahlzeiten mit hochwertigen Lebensmitteln der Schlüssel für eine darmgesunde Ernährung.

Darmgesund ernähren: So beugen Sie Verdauungsbeschwerden effektiv vor und stärken Ihre Darmflora

Viele Menschen, die von Stoffwechsel sprechen, meinen eigentlich die Verdauung. Tatsächlich ist der Stoffwechsel nicht das gleiche wie Verdauung. Unser Stoffwechsel ist ein biochemischer Vorgang, der in allen Körperzellen stattfindet. Damit die Vielzahl an lebensnotwendigen Vorgängen im Körper richtig funktioniert, nutzt unser Körper die Nährstoffe, die er über die Nahrung aufnimmt. Unser wichtigstes Stoffwechselorgan ist die Leber, aber auch unser Hormon- und Nervensystem spielen eine wichtige Rolle, da über Hormone und Enzyme der Stoffwechsel wesentlich gesteuert wird.


Sie möchten Ihre Darmflora aufbauen und sich gesünder ernähren?

Wir stellen vor: den HausMed Online-Kurs „Gesund mit Darm“, welchen wir in Kooperation mit Bestsellerautorin Prof. Dr. Michaela Axt-Gadermann entwickelt haben.


Ballaststoffe – gut für Stoffwechsel und Darmflora

Ballaststoffe sind diejenigen Kohlenhydrate in pflanzlichen Lebensmitteln, die von den Dünndarmenzymen nicht abgebaut werden können. Sie erreichen den Dickdarm und sorgen dort unter anderem für eine ausreichende Füllung, da sie Wasser binden. Sie kommen vor allem in Getreide-Vollkornprodukten, Gemüse, Obst und Hülsenfrüchten vor und haben aufgrund ihrer physikalisch-chemischen Eigenschaften eine Fülle an gesundheitsfördernden Wirkungen:

  • Förderung der Zahngesundheit durch verstärkte Kautätigkeit und Einspeichelung
  • Ausgeglichener Blutzuckerspiegel durch langsamere Freisetzung von Glukose
  • langanhaltende Sättigung durch verzögerte Magenentleerung
  • Förderung der Darmbeweglichkeit
  • Niedriger Cholesterinspiegel durch Bindung und Ausscheidung von Gallensäure
  • Entgiftung durch Bindung und Ausscheidung von Schwermetallen sowie Giftstoffen
  • Bildung Immunsystemstimulierender Substanzen und Wachstumsförderung physiologischer Bakterien
  • pH-Stabilisator (Wachstumshemmung krankmachender Keime)

Sie sind für die Prophylaxe und Therapie von zum Beispiel Obstipation (Verstopfung), Kolonkarzinomen, Diabetes mellitus, Fettstoffwechselstörungen und noch einigen anderen Erkrankungen von besonderer Bedeutung. Anfänglich kann eine plötzlich umgestellte ballaststoffreiche Ernährung zu mehr Gasbildungen (Blähungen) führen. Daher empfiehlt es sich den Ballaststoffanteil langsam anzupassen und zu erhöhen. Die Gasbildung lässt mit der Zeit nach, da sich die Darmflora reguliert und das Verhältnis der gasbildenden Bakterien im Darm wieder im Gleichgewicht ist.

In unserer Ballaststoffliste finden Sie Lebensmittel mit besonders hoher Nährstoffdichte.

Ballaststoffliste kostenlos herunterladen

Folgende Lebensmittel für eine ausgewogene Darmgesundheit empfehlenswert:

  • Ölsaaten, z. B. Leinsamen
  • Sauermilchprodukte jeder Art
  • Eiweiß
  • Hülsenfrüchte
  • Gemüse, insbesondere faserreiches Gemüse und Knollengemüse
  • Beeren
  • Wenig gereifte (leicht grüne) Bananen
  • Nüsse
  • Dunkle Schokolade, ungesüßter Kakao
  • Trockenobst

In unseren Kursen erfahren Sie, wie diese Lebensmittel Ihren Darm und Ihre Darmgesundheit beeinflussen können und welche Aminosäuren in den Proteinen enthaltenen sind. Aminosäuren sind für einen gesunden Verdauungsprozess entscheidend. Schon in Mund und Magen werden die über die Nahrungsmittel aufgenommenen Proteine auf die Verdauung im Darm vorbereitet. Um den Darm in seiner Funktion nicht zu überlasten, darf eine ausreichende Fettzufuhr für eine darmgesunde Ernährung nicht fehlen. Lernen Sie Schritt für Schritt, wie viel Nahrungsfett fester Bestandteil Ihrer Ernährung sein sollte und warum es so wichtig für die individuelle Verdauung ist.


Mikrobiom im Gleichgewicht - auf dem Weg zu einer besseren Darmgesundheit

Möchten Sie sich darmgesund ernähren, um Ihr Wohlbefinden dauerhaft positiv beeinflussen zu können, ist eine langsame, aber zielgerichtete Ernährungsumstellung entscheidend. Wir begleiten Sie mit unserem Kurs dabei. Basierend auf Ihren Angaben, die Sie zu Kursbeginn an uns übermitteln, halten wir während des gesamten Kurses immer wieder individuelle Empfehlungen für Ihre Darmgesundheit bereit. Das Kurskonzept wurde in Kooperation mit Bestsellerautorin Prof. Dr. Michaela Axt-Gadermann (z. B. stammen die Bücher "Schlank mit Darm"/"Gesund mit Darm" sowie der "Abnehmkompass" von M. Axt-Gadermann) erstellt. Die Teilnahmegbühr am Online-Kurs ist bis zu 100 % erstattungsfähig durch die gesetzlichen Krankenkassen.

Vielen Dank, dass Sie sich auf unserer Seite zum Thema Darmgesunde Ernährung informiert haben.

Wir beraten Sie kostenlos zu den Kursangeboten, die von Ihrer Krankenkasse übernommen werden.

Rufen Sie uns an: 0221/58830827 (mo-fr 10-15 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an: kontakt@hausmed.de


Weitere Ernährungskurse von HausMed:

Weitere hilfreiche Informationen erhalten Sie hier:

Zuletzt bearbeitet: 23.11.2022

Autor: Anja Jung

Online-Kurse zum Thema Ernährung

Von Ihrer Krankenkasse bezahlt

Dr. Becker eHealth GmbH
Kontakt Gesund Leben Kurse