Startseite > Krankheiten > Übergewicht

Übergewicht

Übergewicht

auch bekannt als: Präadipositas und Adipositas

Überblick Entstehung Symptome Komplikationen Diagnose Therapie Prävention Leben mit

Leben mit ...

Übergewicht kann durch eine konsequente Verhaltensänderung behoben werden. Leben mit Übergewicht heißt auch, regelmäßig vom Hausarzt mögliche Folgeerkrankungen untersuchen zu lassen.

Durch die Diagnose Übergewicht bzw. Adipositas ist man gezwungen, seinen Lebensstil drastisch zu ändern. Auch wenn noch keine Folgeerkrankungen aufgetreten sind, sollte man das Gewicht reduzieren. Dieser Prozess ist nicht leicht und bedarf der Hilfe von Fachkräften und Vertrauenspersonen. Mit deren Hilfe kann eine Gewichtsabnahme erreicht werden.

Wichtig ist es, langfristig zu planen und nichts zu überstürzen. Regelmäßige Gewichtskontrollen verbessern das Selbstmanagement und helfen das Gewicht zu halten. So kann frühzeitig ein Anstieg des Gewichts erkannt und dementsprechend Gegenmaßnahmen eingeleitet werden.

Regelmäßige Kontrollen beim Hausarzt sind ebenfalls wichtig, um evtl. entstandene Folgeerkrankungen zu erkennen oder die Therapie bereits bestehender Folgeerkrankungen anzupassen.

Allgemeine Hinweise

Übergewicht ist eine ernst zu nehmende Erkrankung. Die Folgen eines zu hohen und langanhaltenden Übergewichts sind gravierend und bergen drastische gesundheitliche Einbußen.

Mit einer Umstellung der Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten kann Übergewicht abgebaut und ein gesundes Verhalten erlernt werden.

Ein wichtiger Beitrag für ein gesundes Leben ist ein konstantes Körpergewicht.

Übergewicht wird in verschiedene Schweregrade unterteilt, die eine Einschätzung des Gesundheitsrisikos vereinfachen.

Je nach Schweregrad sollte rasch mit einer Therapie begonnen werden.

Übergewicht im Alltag abbauen

Der Alltag ist von vielen Gewohnheiten geprägt. Diese gilt es aufzudecken und zu verändern. Darin besteht die Schwierigkeit, Gewicht abzubauen. Wenn Essen zur Nebensache wird und „einfach geschieht“, kann dies zur tückischen Falle für Übergewichtige werden.

Tipps zum Aufdecken und Ändern der Ernährungsgewohnheiten im Alltag:

  • Ein Ernährungsprotokoll erstellen. Hier wird genau aufgeschrieben, was wann und vor allem wie viel gegessen und getrunken wurde. So können viele versteckte Kalorien aufgedeckt werden.

  • Vor dem Einkauf sollte eine Liste geschrieben werden. So wird vermieden zu viel einzukaufen. Außerdem können direkt fettarme Varianten aufgeschrieben werden.

  • Vor dem Einkauf sollte etwas gegessen werden, um Heißhungerattacken beim Einkauf zu vermeiden.

  • Die Mahlzeiten sollten im Voraus geplant werden.

  • Damit sich das Sättigungsgefühl einstellen kann, sollte ausreichend Zeit für die Mahlzeiten zur Verfügung stehen.

  • Bewusstes Kauen und langsames Essen fördern das Sättigungsgefühl.

  • Bei Besuchen im Restaurant, Imbiss oder Schnellrestaurant die Salatteller und Suppen bevorzugen.

  • Mehr Obst und Gemüse als Zwischenmahlzeit vorbereiten und mitnehmen. Dies beugt Heißhungerattacken vor und enthält wenig Energie.

Tipps zum Aufdecken und Ändern der Bewegungsgewohnheiten:

  • Das Erstellen einer Liste, wie, wann und was an körperlichen Aktivitäten in der Regel in einer Woche gemacht wird, deckt Bewegungsgewohnheiten auf.

  • Möglichkeiten der Bewegung einplanen, z. B. eine Bushaltestelle früher aussteigen und den Rest zur Arbeit gehen.

  • Mit dem Aufzug eine Etage früher aussteigen und eine Treppe laufen.

  • Beim Telefonieren durch die Wohnung laufen.

  • Botengänge auf der Arbeit machen.

  • Abheften oder lesen von Zeitungen im Stehen an einem Pult.

  • Zeit einplanen um schwimmen oder spazieren zu gehen.

  • Gewichtskontrolle

  • Einmal pro Woche auf die Waage

  • Taillenumfang alle 2 Monate messen

  • Die Ergebnisse in eine Grafik eintragen zur Kontrolle

Weiterführende Links

Deutsche Gesellschaft für Ernährung

http://www.dge.de