Startseite > Krankheiten > Koronare Herzkrankheit

Koronare Herzkrankheit

Koronare Herzkrankheit

auch bekannt als: KHK

Überblick Entstehung Symptome Komplikationen Diagnose Therapie Prävention Leben mit

Symptome

 Das typische Symptom der Koronaren Herzkrankheit ist das Gefühl der Brustenge (Angina pectoris). 

Angina pectoris (Brustenge) ist ein zusammenfassender Begriff für Enge- und Druckgefühle im Brustkorb, die Angst erzeugen und mit Atemnot und Schmerzen verbunden sind. Diese Symptome sind typisch für die Koronare Herzkrankheit. Bei manchen Patienten können Symptome aber eventuell auch ganz fehlen. Dies ist insbesondere bei Diabetikern, Frauen, älteren Patienten und Herzoperierten der Fall. Diese sogenannte stumme Ischämie stellt eine besondere Gefahr dar, da sie oft unbemerkt bleibt, bis es zu einem akuten Ereignis kommt (zum Beispiel Herzinfarkt). 

Es werden verschiedene Arten der Angina pectoris unterschieden:

  • Stabile Angina pectoris

    Hierzu zählen die stumme Ischämie, die verschiedenen Schweregrade der Belastungsangina (Beschwerden treten erst bei körperlicher Anstrengung auf) sowie Ruheschmerzen. 

  • Instabile Angina pectoris (Vorstadium des Herzinfarkts, Notfallsituation)

    Jede Erstangina zählt dazu, alle Angina pectoris Beschwerden, die hinsichtlich Schwere, Dauer und Häufigkeit zunehmen sowie die Ruheangina (Brustenge tritt in fortgeschritteneren Stadien auch in Ruhe auf). Ebenfalls hinweisend für eine instabile Angina pectoris ist ein zunehmender Bedarf an antianginösen Medikamenten. 

  • Sonderformen

Die Schmerzen bei Angina pectoris strahlen häufig zum Hals, in den Unterkieferbereich, die Zähne, den Schulterbereich, den Oberbauch und/oder den linken Arm aus. 

Zusätzlich oder anstelle von Angina pectoris kann die Koronare Herzkrankheit zu mehreren anderen Symptomen führen. Dazu gehören:

  • Schwindel
  • Übelkeit

  • Atemnot