Startseite > Krankheiten > Koronare Herzkrankheit

Koronare Herzkrankheit

Koronare Herzkrankheit

auch bekannt als: KHK

Überblick Entstehung Symptome Komplikationen Diagnose Therapie Prävention Leben mit

Entstehung der Krankheit

Zahlreiche Risikofaktoren tragen zu arteriosklerotischen Veränderungen der Herzkranzgefäße bei. Zu den Hauptrisikofaktoren gehören unter anderem bestimmte Störungen der Cholesterinwerte, Bluthochdruck, Diabetes mellitus und Rauchen. 

Bei der Koronaren Herzkrankheit (KHK) kommt es zur Verengung oder zum Verschluss der Herzkranzarterien infolge von fortschreitender Arteriosklerose. Die Wände der Arterien, die den Herzmuskel mit Blut versorgen verfetten, verkalken und verdicken sich, so dass der Blutstrom behindert oder sogar unterbrochen wird. Dies kann dann immer wieder zu einer Mangeldurchblutung (Ischämie) des Herzmuskels führen. Im schlimmsten Fall führt diese Minderversorgung des Herzmuskels zum Herzinfarkt oder zum plötzlichen Herztod.

Die Ursachen für die Arteriosklerose der Herzkranzgefäße können vielfältig sein. Bewegungsmangel, höheres Alter, Veranlagung, Übergewicht oder Grunderkrankungen (zum Beispiel Diabetes mellitus, Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen) sind Faktoren, die die Entstehung der Koronaren Herzkrankheit begünstigen können.