Startseite > Wirkstoffgruppen > Thrombininhibitoren

Thrombininhibitoren

Thrombininhibitoren

Definition

Thrombininhibitoren sind gerinnungshemmende Arzneimittel.

Einteilung

Peptidische Thrombininhibitoren

  • Hirudin

  • Bivalirudin

  • Lepirudin

Nicht-peptidische Thrombininhibitoren

  • Argatroban

  • Dabigatran

Wirkungen

Thrombininhibitoren hemmen Thrombin, ein zentrales Enzym in der Blutgerinnung.

Anwendung

  • Herzkatheter (Koronarinterventionen) (Bivalirudin)

  • Heparin-assoziierte Thrombozytopenie Typ II (Lepirudin), eine ernsthafte Nebenwirkung der Heparineinnahme

  • Prävention thromboembolischer Prozesse, zum Beispiel nach Hüftgelenksersatz-Operationen (Gatrane)

Spezielle Hinweise

Die peptidischen Thrombininhibitoren sind nicht in Tablettenform verfügbar. Die Gatrane teilweise aber schon.

Folgende Wirkstoffe gehören ebenfalls zu dieser Wirkstoffgruppe

  • Hirudin
  • Bivalirudin
  • Lepirudin