Startseite > Wirkstoffgruppen > Arzneimittel zur Behandlung einer akuten Hyperurikämie bei Chemotherapie

Arzneimittel zur Behandlung einer akuten Hyperurikämie bei Chemotherapie

Arzneimittel zur Behandlung einer akuten Hyperurikämie bei Chemotherapie

Definition

Rasburicase ist ein enzymatischer Wirkstoff, der zur Verhinderung eines akuten Gichtanfalls zum Einsatz kommt, wenn bei massivem Zellzerfall hohe Mengen an Nukleinsäuren und damit an Harnstoff auf einmal anfallen.

Wirkungen

Rasburicase ermöglicht die Verstoffwechselung von Harnsäure zu Allantoin, das viel besser löslich ist als Harnsäure. Normalerweise ist schwerlösliche Harnsäure das Endprodukt des menschlichen Nukleinsäurestoffwechsels. Bei Vögeln ist das beispielsweise anders. Sie verstoffwechseln Harnsäure noch einen Schritt weiter in das leichtlösliche Allantoin.

Anwendung

  • Hyperurikämie bei Patienten mit akuter Leukämie

  • Non-Hodgkin-Lymphom beim Beginn der Chemotherapie

Folgende Wirkstoffe gehören ebenfalls zu dieser Wirkstoffgruppe

  • Rasburicase