Apfelgrütze mit Zimtjoghurt (laktosefrei)

60 Minuten
4 Portionen
2 Mittel
Rezept: Apfelgrütze mit Zimtjoghurt (laktosefrei)
Von hausmed, erstellt am 12.04.2012

Ein erfrischend fruchtiger Nachtisch, der sich gut vorbereiten läßt. Verwenden Sie dazu am besten einheimische rote Äpfel die farblich gut aussehen und aromatischer schmecken.

Mag ich!
Esse ich!
Rezept drucken

Zutaten

Zutaten berechnen für
 
Portionen
Zutaten (Lebensmittel) Menge* Kohlenhydrate* Fette*
Apfel 700 g - -
Apfel Fruchtsaft (Ohne Zuckerzusatz) 200 ml - -
Zitrone roh 40 g - -
Zucker 30 g - -
Vanillezucker 7 g - -
Zimt 2 g - -
Kartoffelstärke Mehl 10 g - -
Zitronenmelisse frisch 5 g - -
Joghurt 1,5% Fett laktosefrei 200 g - -
Zusammenfassung 1194 g -       -      
* für die ausgewählte Portionenzahl
Zubereitung
Zitronen geben mehr Saft, wenn man sie 10 Minuten in heißes Wasser legt. Verwenden Sie nur ungespritzte Früchte, sonst dringen die Konservierungsstoffe ins Innere der Frucht. Für diesen Nachtisch können Sie statt Apfelsaft auch Weißwein verwenden.

Schritt 1: Die Äpfel waschen, vierteln und vom Kerngehäuse befreien. Diese Viertel in Scheiben schneiden. Die Zitrone auspressen.

Schritt 2: Die Apfelscheiben mit dem Saft einer halben Zitrone und dem Apfelsaft, Zucker, Vanillezucker und Zimt aufkochen und bissfest garen.

   Die Zimtmenge kann nach Belieben dazu gegeben werden.

Schritt 3: Das Stärkemehl mit wenig Wasser anrühren, in die Apfelmasse einrühren und einmal aufkochen. In Glasschälchen portionieren und mindestens 30 Minuten kalt stellen.

Schritt 4: Alle Zutaten für den Zimtjoghurt miteinander vermischen und schaumig rühren.

Schritt 5: Den Joghurt (laktosefrei) auf die Apfelgrütze verteilen und mit je einem Melissenblatt garnieren.

Medizinische Eigenschaften

 Diagnosen
 Intoleranzen und Allergien
 Ernährungsstile

Zurück Zur Rezeptsuche