Züricher Geschnetzeltes

25 Minuten
4 Portionen
2 Mittel

Zutaten

Zutaten berechnen für
 
Portionen
Zutaten (Lebensmittel) Menge* Kohlenhydrate* Fette*
Zwiebeln 60 g - -
Butter 30 g - -
Kalb Fleisch mager (ma) roh 600 g - -
Pilze roh 150 g - -
Pfeffer 1 g - -
Salz 1 g - -
Mehl 15 g - -
Gemüsebrühe (Standardrezeptur) 100 g - -
Kaffeesahne 10 % Fett 250 g - -
Weißwein trocken 50 ml - -
Petersilienblatt frisch 30 g - -
Getreidemischungen 15 g - -
Kartoffeln ungeschält roh 500 g - -
Hühnerei 60 g - -
Rüböl (Rapsöl) 45 ml - -
Zusammenfassung 1907 g -       -      
* für die ausgewählte Portionenzahl
Zubereitung
Verwenden Sie nach Möglichkeit frische Pfifferlinge.Diese bringen dem Ganzen ein besonderes Aroma.

Schritt 1: Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und in etwas Butter anbraten. Fleisch schnetzeln und kurz zu den Pilzen geben. Beides aus der Pfanne nehmen mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend warm stellen.

Schritt 2: Restliche Butter in die Pfanne zum Bratensatz geben. Mehl unter rühren anschitzen. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und unter rühren aufkochen lassen.

Schritt 3: Wein und Kaffeesahne dazugeben und köcheln lassen. Fleisch und Pilze dazu und einige Minuten mitköcheln lassen.

Schritt 4: Petersilie zu dem Geschnetzelten geben und mit der Getreidemischung abschmecken.

   Verwenden Sie Enzym-Ferment Getreide, hierbei handelt es sich um ein milchsäurehaltiges Produkt aus fermentiertem Vollkornbrot. Es ist luftgetrocknet und pulverförmig.

Schritt 5: Rösti: Pellkartoffeln schälen und grob raspeln. Zwiebeln klein schneiden und zu den Kartoffeln geben. Das Ei quirlen und unter die Kartoffeln geben. Würzen Sie mit Salz und Pfeffer. Aus dieser Masse formen Sie Rösti, diese werden in Rapsöl knusprig braun gebraten.

Medizinische Eigenschaften

 Diagnosen
 Intoleranzen und Allergien
 Ernährungsstile

Zurück Zur Rezeptsuche