Aprikosenhähnchen mit Pistazien-Couscous

50 Minuten
4 Portionen
2 Mittel
Rezept: Aprikosenhähnchen mit Pistazien-Couscous
Von hausmed, erstellt am 08.03.2012

Versuchen Sie Ihr Hähnchen doch mal mit einer fruchtig-orientalischen Note. Dieses Ofengericht ist nicht nur lecker, sondern auch eifach und fettarm.

Mag ich!
Esse ich!
Rezept drucken

Zutaten

Zutaten berechnen für
 
Portionen
Zutaten (Lebensmittel) Menge* Kohlenhydrate* Fette*
Olivenöl 45 ml - -
Chili (Cayennepfeffer) 3 g - -
Orangensaftlimonade 400 ml - -
Zimt 3 g - -
Paprika edelsüß 1 g - -
Aprikose getrocknet 100 g - -
Brathähnchen Brustfilet roh 300 g - -
Salz 3 g - -
Koriander getrocknet 10 g - -
Rosmarin frisch 5 g - -
Lauchzwiebel roh 30 g - -
Pistazie 50 g - -
Couscous roh 100 g - -
Kurkuma getrocknet 1 g - -
Hühnerbrühe/-bouillon gekörnt 5 g - -
Pfefferkörner grün 10 g - -
Zusammenfassung 1066 g -       -      
* für die ausgewählte Portionenzahl
Zubereitung
Das Hähnchenfilet benötigt eine Tasche, diese bereiten sie wie folgt vor: An der dickeren kurzen Seite mit einem scharfen/spitzen Messer behutsam einschneiden.Den Couscous am besten nach Packungsangaben vorbereiten.

Schritt 1: Orangensaft erwärmen, diesen mit Paprikapulver und Cayennepfeffer würzen. Die Aprikosen werden darin 2-3 Std. eingeweicht. Anschließend in einem Sieb abtropfen lassen, den Saft aufheben.

Schritt 2: Backhofen vorheizen, bei 180 Grad (Umluft 160 Grad).

Schritt 3: Das Filet von Fett und Sehnen befreien. Eine Tasche einschneiden (siehe Tipp). Salzen von innen und außen. Häfte der Aprikosen einfüllen. Filet in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten (je Seite 2 Minuten). In feuerfeste legen und im Backofen weiter garen (ca. 10-12 Minuten).

Schritt 4: Kräuter waschen und trocknen. Korianderblätter abzupfen, Rosmarin fein hacken. Frühlingszwiebeln säubern, das Weiße klein hacken, das Grüne in Ringe schneiden. Grüner Pfeffer im Mörser zerkleinern. 30 g Pistazien fein mahlen, den Rest grob hacken.

Schritt 5: Orangensaft erhitzen. Restliche Aprikosen hinhein geben. Alles gut pürieren. Mit 1 EL gehackten Rosmarin und zwei drittel des Pfeffers würzen. 10-15 Minuten köcheln lassen. Soße sollte eingedickt sein.

Schritt 6: Couscous mit Kurkuma, restlichen Pfeffer, gemahlenen Pistazien und 1 EL Öl mischen. Zwiebelweiß in Öl glasig braten. Brühe abgießen, aufkochen, über den Couscous gießen. Diesen 5-7 Minuten ausquellen lassen.

Schritt 7: Mit einer Gabel den Couscous auflockern. Pistazien und Zwiebelgrün unterheben. In Tassen füllen und auf Teller stürzen. Filet aufschneiden, nebenbei anrichten und Soße auf dem Teller verteilen.

Medizinische Eigenschaften

 Diagnosen
 Intoleranzen und Allergien
 Ernährungsstile

Zurück Zur Rezeptsuche