Apfelstrudel bayrisch

95 Minuten
8 Portionen
2 Mittel
Rezept: Apfelstrudel bayrisch
Von hausmed, erstellt am 22.02.2012

Stichworte:

Mag ich!
Esse ich!
Rezept drucken

Zutaten

Zutaten berechnen für
 
Portionen
Zutaten (Lebensmittel) Menge* Kohlenhydrate* Fette*
Mehl 250 g - -
Eier roh (allgemein) 60 g - -
Rüböl (Rapsöl) 10 ml - -
Natürliches Mineralarmes Wasser still 125 ml - -
Rosinen 100 g - -
Apfel 2000 g - -
Zimt 20 g - -
Zusammenfassung 2565 g -       -      
* für die ausgewählte Portionenzahl
Zubereitung

Schritt 1: Mehl, Ei und Öl mischen und mit einem Rührgerät (Knethaken) bearbeiten. Langsam das warme Wasser (1/8L) hinzugeben.

   Der Teig ist fertig, wenn man eine Kugel formen kann.

Schritt 2: Teigkugel ziehen lassen.

   im Sommer: mit Geschirrtuch zudecken und auf die Fensterbank stellen; im Winter: abgedeckt im Backofen auf niedrigste Temperatur für ca. 20min gehen lassen

Schritt 3: Für die Füllung müssen die Äpfel geschält, entkernt und in dünne Scheiben geschnitten werden.

Schritt 4: Die Teigkugel ganz dünn auf einer Arbeitsfläche ausrollen.

   Haushaltsfolie unterlegen, damit das Einrollen besser klappt!

Schritt 5: Den Teig nun mit der Apfelfüllung bestücken. Nach Belieben Rosinen und Zimt hinzugeben. Den Teig anschließend aufrollen.

   Den Teig links und rechts aufklappen, damit die Äpfel nicht rausfallen können.

Schritt 6: Das Backblech mit Öl bestreichen und den Strudel im Backofen bei 180° ca. 25min backen. Sobald der Strudel braun wird, rausnehmen und mit ca. 5g Butter bestreichen. Dann nochmal 20-25min weiterbacken.

Medizinische Eigenschaften

 Diagnosen
 Intoleranzen und Allergien
 Ernährungsstile

Zurück Zur Rezeptsuche
Diese Rezepte könnten Sie auch interessieren: