Zwiebelkuchen mit Kümmel

75 Minuten
12 Portionen
1 Leicht
Rezept: Zwiebelkuchen mit Kümmel
Von hausmed, erstellt am 29.08.2013

leckerer, würziger Zwiebelkuchen mit Kümmel

Mag ich!
Esse ich!
Rezept drucken

Zutaten

Zutaten berechnen für
 
Portionen
Zutaten (Lebensmittel) Menge* Kohlenhydrate* Fette*
Mehl 500 g - -
Hefe 7 g - -
Zucker 5 g - -
Sonnenblumenöl 60 ml - -
Wasser und Mineralwasser 210 ml - -
Creme/Schmand 500 g - -
Schwein Keule (Schinken) gepökelt geräuchert 150 g - -
Zwiebeln roh 300 g - -
Salz 7 g - -
Pfeffer 2 g - -
Zusammenfassung 1741 g -       -      
* für die ausgewählte Portionenzahl
Zubereitung

Schritt 1: Mehl, Hefe, 1 TL Salz, Zucker, Öl und Wasser miteinander vermischen und zu einem glatten Teig kneten. Anschließend an einem warmen Ort und zugedeckt eine halbe Stunde ruhen lassen.

Schritt 2: Zwiebeln schälen und schneiden und anschließend zusammen mit dem Schinkenspeck in einer beschichteten Pfanne anbraten. Schmand hinzugeben und alles zusammen mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Ordentlich mit Kümmel würzen.

Schritt 3: Den Ofen auf 200°C vorheizen. Teig auf einem bemehlten Backblech gleichmäßig ausrollen. Die Zwiebelmischung gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Gerne noch einmal mit einer dünnen Schicht Kümmel bestreuen.

Schritt 4: Den Zwiebelkuchen für ca. 20 bis 25 Minuten in den Ofen schieben. Sobald der Boden knusprig ist, kann der Kuchen verzehrt werden. Guten Appetit.

Medizinische Eigenschaften

 Diagnosen
 Intoleranzen und Allergien
 Ernährungsstile

Zurück Zur Rezeptsuche