Startseite > Glossar > Endokrine Hypertonie

Endokrine Hypertonie

Endokrine Hypertonie

Die endokrine Hypertonie beschreibt Erkrankungen, die über eine hormonelle Grunderkrankung zu Bluthochdruck führen. Sie gehört zu den sogenannten sekundären Hypertonien. Ursachen für eine endokrine Hypertonie können wiederum verschiedene Erkrankungen sein, wie z. B. das Conn-Syndrom, das Phäochromozytom, das Cushing-Syndrom, die Akromegalie, eine Schilddrüsenüberfunktion oder eine Überfunktion der Nebenschilddrüse. Diese Ursachen haben gemein, dass hier zu viele Hormone gebildet werden, die einen blutdrucksteigernden Effekt haben. 

Zurück zur Übersicht