Startseite > Glossar > Bluthochdruck, sekundär

Bluthochdruck, sekundär

Bluthochdruck, sekundär

Bei etwa 10 % aller Bluthochdruckpatienten (Hypertoniker) liegt ein sekundärer Bluthochdruck vor. Man spricht von einem sekundären Bluthochdruck, wenn ursächlich eine andere Grunderkrankung vorliegt, die zu dem erhöhten Blutdruck führt. Häufig sind Erkrankungen der Niere (renale Hypertonie) sowie Störungen des Hormonhaushalts Ursachen eines sekundären Bluthochdrucks (endokrine Hypertonie).

Zurück zur Übersicht