Startseite > Gesund Leben > Winterdepression und Winterspeck

Winterdepression und Winterspeck

Winterdepression und Winterspeck

Lichtmangel und seine Folgen

Überblick Ursachen Symptome und Diagnose Therapie Vorbeugen Weitere Infos

Die dunkle und graue Jahreszeit drückt auf die Stimmung vieler Menschen. Im schlimmsten Fall kann es zu einer Winterdepression kommen. Dabei handelt es sich um eine spezielle Art der Depression, die saisonal auftritt. Oft kommt es bei Vorliegen einer Winterdepression zu Heißhunger-Attacken. Diese können bei verminderter körperlicher Aktivität zum unangenehmen Winterspeck führen.


Ursachen von Winterdepression und Winterspeck

Die Hauptursachen für eine Winterdepression sind der Mangel an Tageslicht und die geringere Lichtintensität im Winter. Viele Menschen nehmen im Winter an Gewicht zu durch Bewegungsmangel und kalorienreiche Festessen. Die Winterdepression verstärkt die Gewichtszunahme.

mehr


Symptome und Diagnose einer Winterdepression

Die Krankheitsanzeichen einer echten Winterdepression sind Freudlosigkeit, Interessenlosigkeit, ein gesteigertes Schlafbedürfnis und Heißhunger-Attacken. Es können auch körperliche Beschwerden wie Kopfschmerzen, Herzrasen oder Hitzewallungen auftreten.

mehr


Therapie einer Winterdepression

Die Behandlung einer Winterdepression besteht hauptsächlich aus einer Lichttherapie, medikamentöser und Psychotherapie. Bei einer Lichttherapie setzen sich die Betroffenen regelmäßig vor ein Lichtgerät. Nach wenigen Tagen kommt es meist zu einer deutlichen Besserung.

mehr


Winterdepression und Winterspeck vorbeugen

Eine Winterdepression entsteht durch Lichtmangel. Daher ist es wichtig, gerade im Winter viel Zeit im Freien zu verbringen – das hilft auch gegen Winterspeck. Außerdem sollte man sich einen kalorienarmen, ballaststoffreichen und eiweißhaltigen Speiseplan zusammenstellen.

mehr


Weitere hilfreiche Informationen

Die Winterdepression als saisonale Depression lässt sich in der Regel gut behandeln. Die damit einhergehende Trägheit und Lust auf Kohlehydrate ist mit ein wenig Vorbereitung in den Griff zu bekommen. So können Sie auch das Anlegen eines Fettpolsters über die Festtage vermeiden.

mehr