Methylxanthine

Definition

Methylxanthine sind Purinderivate, die natürlicherweise vor allem in Tee, Kaffee, Cola, Energydrinks und ähnlichen Produkten vorkommen. Sie werden auch als Arzneimittel in verschiedenen Bereichen verwendet.

Einteilung

  • Coffein

  • Theophyllin 

  • Theobromin

Wirkungen

Methylxanthine haben unter anderem anregende Wirkungen, stellen die Bronchien weit und mindern Kopfschmerzen und Migräne.

Anwendung

  • Müdigkeit (Coffein)
  • Verdauungsbeschwerden (Coffein)

  • Haarausfall (Coffein)

  • Kopfschmerzen und Migräne (Coffein)

  • Asthma

  • chronisch obstruktive Lungenkrankheit (Theophyllin)

Spezielle Hinweise

Methylxanthine gehören zu den Alkaloiden.

Hierbei handelt es sich um eine unabhängige Patienteninformation der Dr. Becker eHealth GmbH, die ohne Mitwirken von Sponsoren erarbeitet wurde. Ziel dieser Informationsdienstleistung ist es, der Leserschaft bedarfsorientierte und qualitativ hochwertige Inhalte zu präsentieren, welche ohne die Notwendigkeit medizinischen Fachwissens verständlich sind. Es wird keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit erhoben. In allen Belangen kann und sollte der behandelnde Arzt konsultiert werden. Diese Patienteninformation kann keine ärztliche Beratung, Diagnostik oder Therapie ersetzen.