Coaching Blutdruck senken

  • personalisiertes
    12-Wochenprogramm
  • ohne Medikamente den Blutdruck schrittweise senken oder verbessern
  • Folgeschäden durch Bluthochdruck vermeiden und die Lebensqualität steigern
  • von Ärzten geprüfte Inhalte

Was ist das Coaching Blutdruck senken?

  • 12-wöchiges, interaktives Gesundheitstraining
  • für Personen, die sich neu oder schon länger mit Bluthochdruck auseinandersetzen müssen oder auch Medikamente gegen Bluthochdruck einnehmen
  • ein abgestimmtes Konzept aus Bewegung, Ernährung, Stressfaktoren und Medikamenten zur Senkung oder Verbesserung Ihres Blutdrucks

Mehr Details zum Coaching

  • das Coaching zeigt Ihnen alles rund um EKG, Herzfrequenz, Arztbesuche und die richtige Einnahme von Medikamenten
  • ausgewogene und salzarme Ernährungsgewohnheiten lernen und sinnvoll umsetzen
  • Bewegung und Sport sinnvoll in den Alltag einbauen
  • Sie lernen, wie Sie in stressigen Situationen die Ruhe bewahren – Ihrem Blutdruck zuliebe
  • auf Wunsch: motivierende SMS-Nachrichten
  • persönliches Tagebuch zum Protokollieren Ihrer systolischen und diastolischen Blutdruckwerte

Welche Vorteile hat das Coaching?

  • geeignet für Personen, die sich neu mit dem Thema Blutdruck auseinandersetzen müssen oder schon länger unter der Krankheit leiden
  • Sie lernen, den typischen Folgen des Bluthochdrucks, wie Herzinfarkt, Schlaganfall und Gefäßerkrankungen, vorzubeugen
  • Sie erfahren, welchen Einfluss Alkohol und Rauchen auf Ihren Blutdruck haben
  • Auf Wunsch: Betreuung durch Ihren Hausarzt mit regelmäßigen Anrufen

Medizinisch fundiertes und zertifiziertes Coaching

Das Coaching Blutdruck senken wurde von einem Team aus Ärzten, Psychologen, Gesundheitspädagogen und E-Learning-Experten für Sie entwickelt. Dabei wurde auch auf folgende Inhalte zurückgegriffen:

  • Deutsche Hochdruckliga e.V. (2008): Leitlinien zur Behandlung der arteriellen Hypertonie
  • Leitliniengruppe Hessen (2010): Hausärztliche Leitlinie Hypertonie
  • Leitliniengruppe Hessen (2007): Hausärztliche Leitlinie Diabetes mellitus Typ 2
  • Deutsche Diabetes-Gesellschaft (DDG) und Deutsches Kollegium Psychosomatische Medizin (DKPM) (2003): Evidenzbasierte Leitlinie - Psychosoziales und Diabetes mellitus
  • Empfehlungen und Leitlinien der DGE